Fenster tauschen? Haustür erneuern? - Der Staat gibt unglaublichen Anreiz!

Die KFW oder Kreditanstalt für Wiederaufbau ist die weltweit größte nationale Förderbank Deutschlands. Im Bereich Sanierung findet sich ein breites Spektrum an Programmen, die zur Finanzierung von Investitionen in Wohnimmobilien dienen.

Nähere Informationen zu der KfW, sowie Details zu deren Förderprogrammen erhalten Sie hier.

Förderprogramme

Speziell die Programme zur energieeffizienten Sanierung von Wohngebäuden sind für uns und vor allem für Sie interessant. Darunter zählt das altersgerechte Umbauen (bspw. die Erneuerung einer RC2-zertifizierten Haustür) oder das energieeffiziente Sanieren (bspw. die Erneuerung von Fenstern).

Energieeffizient Sanieren - Investitionszuschuss 430

Seit dem 24.01.2020 erhalten Sie höhere Zuschüsse der KFW!

Die KfW-Bankengruppe hat den Investitionszuschuss für energetische Einzelmaßnahmen (430) um 10% erhöht! Somit erhalten Sie ab sofort einen Zuschuss über 20% Ihrer förderfähigen Kosten.

Maximal sind Investitionen in Höhe von 50.000,00€ förderfähig. Somit ergibt sich ein Investitionszuschuss von bis zu 10.000 EUR auf Ihre neuen Fenster!

Altersgerecht Umbauen - Investitionszuschuss 455

Sie haben sich für eine RC2-geprüfte Haustür entschieden? Diese Investition wird von der KfW gefördert! Die maximal geförderte Summe beträgt 15.000 EUR. Somit ergibt sich ein Investitionszuschuss von bis zu 1.600 EUR auf Ihre neue Haustür!

Beispiel: Sie wollen einbruchhemmende Maßnahmen (bspw. RC2-Haustür) in Höhe von insgesamt 5.000 Euro durchführen. Dann erhalten Sie für die ersten 1.000 Euro einen Zuschuss von 20 % (= 200 Euro) und für die restlichen 4.000 Euro 10 % Zuschuss (= 400 Euro). Insgesamt bekommen Sie also einen Investitions­zuschuss von 600 Euro.

Hinweis: Ob Ihr Bauvorhaben förderfähig ist und alle Informationen zum Ablauf erhalten Sie bei einem individuellen Telefonat oder persönlichen Beratungstermin. Rufen Sie uns einfach an, wir freuen uns auf Sie!

Profitieren Sie gleich doppelt: Wir übernehmen Ihre Antragsstellung

Sie haben Interesse an neuen Fenstern oder einer neuen Haustür, eine endgültige Entscheidung steht allerdings noch aus? Oftmals wissen Sie als Kunde gar nicht, dass Sie Fördergelder in Anspruch nehmen können, geschweige denn, wie diese beantragt werden. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen die größtmögliche Unterstützung zu bieten. Daher übernehmen wir für Sie die gesamte KfW-Antragstellung und Abwicklung - kostenlos!

Was Sie dafür tun müssen? Bestimmte Förderpakete setzen eine unterschriebene Vollmacht voraus, damit wir den Antrag für Sie stellen dürfen. Des Weiteren benötigen wir Ihre Kontoverbindung, damit die Fördersumme auf Ihr Konto überwiesen werden kann.

Wichtige Information vorab: Grundsätzlich sind alle Gebäude ab Baujahr 1984 zuschussfähig. Gebäude aus dem Baujahr 1978-1984 müssen vorab auf Zuschussfähigkeit geprüft werden.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Wir übernehmen die gesamte organisatorische Abwicklung

Durch unseren Service bleibt Ihnen der ziemlich bürokratische Ablauf des KfW-Antrages erspart. Sie erhalten nach Abnahme unserer Arbeiten und Ausgleich der Rechnung den erforderlichen Verwendungsnachweis und damit die Freigabe zur Auszahlung des Zuschusses durch die KfW-Bank auf die Gesamtinvestition auf Ihr Konto.

  • Energie-Einsparungen bis zu 20%

Neue Fenster und Haustüren von Weru führen zu einer deutlichen Reduktion Ihrer Heizkosten (zwischen 10 und 20%)

  • Günstige Fenster und Türen durch Zuschüsse

Durch die Inanspruchnahme der Fördergelder reduzieren sich die Kosten für Ihre neuen Fenster bzw. Haustüren um 10 bis zu 35%

  • Fenster und Haustüren in hoher Qualität

Ein hoher Energieeffizienzstandard ist Voraussetzung für die Zuteilung, demnach ist die Qualität im Rahmen der Fördermaßnahme praktisch garantiert.

  • Sicherheitsfenster- und Türen

Mit den Sicherheitsfenstern- und Türen von Weru erhöhen Sie die Sicherheit für Ihr Zuhause und Ihre Familie. Eine Investition für Ihre Zukunft.

^