Fragen & Antworten: Corona – wie gehen wir damit um?

Die Entwicklungen der Ausbreitung des Coronavirus stellt uns alle, sowohl aus privater als auch auf beruflicher Ebene, vor ganz neue Herausforderungen, die wir gemeinsam meistern müssen.  Glücklicherweise ist das Handwerk von den angeordneten Ladenschließungen unbetroffen. Daher das Wichtigste zuerst: unser Betrieb bleibt für Sie geöffnet!

Alle unsere Lieferanten haben Ihren Hauptsitz inkl. Produktion in Deutschland. Hier bestätigt sich unser Vorteil „Made in Germany“.

Um uns und auch Sie bestmöglich zu schützen, möchten wir Sie trotzdem bitten, einen telefonischen Termin mit uns unter 02203 9479379 zu vereinbaren.

Im Vordergrund steht die Gesundheit unserer Mitmenschen, weshalb erhöhte Hygiene-Maßnahmen in unserer Ausstellung, sowie auf der Montage oberste Priorität besitzen!

Wie schützen wir uns und unsere Mitmenschen vor dem Coronavirus?

Wir haben die Maßnahmen des Bundesgesundheitsministeriums in unseren Arbeitsalltag integriert und nehmen diese äußerst ernst:

  • Regelmäßiges und ausreichend langes Händewaschen + Handdesinfektion
  • Desinfizieren von Oberflächen und Griffen
  • Abstand von Menschen mit Husten, Schnupfen oder Fieber halten
  • Hände vom Gesicht fernhalten

Den aktuellen Ereignissen zufolge haben wir uns dazu entschlossen, auf die Begrüßung per Händedruck zu verzichten. Ein freundliches Lächeln schützt Sie und auch uns! 😊

Sie sind bereits Kunde? Was erwartet Sie?

Ihre Montage steht kurz bevor? Bitte machen Sie sich keine Sorgen! Das gesamte Team ist darauf bedacht, Ihnen ein gutes Gefühl zu geben. Sie haben Anregungen oder Bedenken? Wir gehen selbstverständlich auf Ihre Bedürfnisse ein – bitte rufen Sie uns an!

Auch auf der Montage wird auf die erhöhten Hygienevorschriften Acht gegeben. Unsere Monteure bringen eigene Handtücher, Seife, Desinfektionsmittel und Getränke mit.

Wird der Sonnenschutztag stattfinden?

Leider wird der diesjährige Tag-der-offenen-Tür am 21.03.2020 nicht stattfinden. Das Risiko einer Infektion möchten wir – auch in Ihrem Sinne – nicht eingehen. Jedoch gibt es positive Neuigkeiten: Sobald sich die Lage regeneriert hat, werden wir einen Alternativ-Termin bekanntgeben. Wir hoffen, dass wir Sie an diesem Tag in unseren Räumlichkeiten begrüßen dürfen.

Wir lassen uns nicht unterkriegen! Wir wünschen Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit und Kraft in der kommenden Zeit.

^